Zwischenbericht Teilgebiete

Am 28.09.2020 veröffentlichte die Bundesgesellschaft für Endlagerung (BGE) GmbH den Zwischenbericht Teilgebiete. In dem Bericht werden 54% der Fläche der Bundesrepublik Deutschland als Teilgebiete für die weitere Endlagersuche ausgewiesen, was wenig Aufschluss über tatsächliche potenzielle Endlagerstandorte gibt. Einzig konkretes Ergebnis ist, dass der Salzstock Gorleben-Rambow als ungeeignet ausgeschlossen wird.

An dieser Stelle wird in den nächsten Wochen mehr zum Zwischenbericht zu lesen sein. Ganz aktuell Links zum Zwischenbericht und den Reaktionen darauf:

Seite der BGE zum Zwischenbericht Teilgebiete

Zwischenbericht Teilgebiete als PDF

Stellungnahme der Atommüllkonferenz

Gemeinsame Presseerklärung von BUND, .ausgestrahlt und BI Lüchow-Dannenberg

Gemeinsame Presseerklärung von der Arbeitsgemeinschaft Schacht KONRAD und der BISS-Braunschweig

Presseerklärung der IPNNW